Eventfilme kreativ produzieren mit STREAMING FACTORY

Wir filmen in nahezu jeder Lebenslage. Als Kamera-Operator auf dem Motorrad, per Drohne aus der Luft, abgeschieden auf dem Berg, am Rande eines Spielfeldes, mitten im Trubel eines Konzertes, auf Abstand mit ferngesteuerten PTZs. Und in der Postproduktion holen wir nochmal mehr raus. 

Eventfilme produzieren: Wir an Ihrer Seite

Ein Event klingt nach guter Laune. Viel Zeit und Geld werden in die Hand genommen, gemischt mit einer ordentlichen Portion Herzblut, um eine besondere Veranstaltung ins Leben zu rufen. Mindestens fotografisch muss es festgehalten werden, um im Nachgang nochmal über das Vergangene zu schmunzeln oder es auch für die interne und externe Kommunikation, meist eines Unternehmens, zu nutzen.  Mit der Postproduktion sorgen Blenden, Schnitte – je nach Thema von stilvoll bis wild – Musik und mitunter auch grafischen Elementen für die richtigen Impressionen. 

Handy mit Social Media geöffnet

Social Media mit Profis

Besonders Videos ziehen hier die Blicke auf sich. Wenn Ihnen die Dokumentation mit Handy-Videos nicht reicht und Sie sich professionell aufgezeichnetes und aufbereitetes Material wünschen, lassen Sie uns Ihre Ziele unter die Lupe nehmen.

Drohnenaufnahme von Personen

Perspektivwechsel

Das große Ganze per Drohnenaufnahme eingefangen lässt ein Event besonders beeindruckend aussehen. Die Kamera am Schuh zäumt die Ansicht von unten auf und wenn es mal schnell gehen muss auf dem Rücken eines Pferdes oder mit ein paar mehr PS, muss der geübte Kamera-Operator mit dem RIG-ausgestatteten Equipment zum Ausgleich von Wacklern umgehen können. Besondere Ansichten zeigen besondere Events nochmal extra schön. 

Postproduktion

Mit der Postproduktion sorgen Schnitte, je nach Thema von stilvoll bis wild, Blenden, Musik und mitunter auch grafische Elemente für die richtige Impression. 

Ablauf von gelungenen Eventfilmen

Die Chronologie der Veranstaltung im Kopf zu haben ist die besondere Herausforderung für das Produktionsteam und nebenbei nicht die besonderen Momente zu verpassen, die auf keiner Agenda stehen, ohne die dem Film aber entscheidende Momente fehlen würden. Diese Kombination braucht Übung oder einen von Geburt an integrierten Weitwinkel neben dem Fokus auf vorbereitete Details. 

Was man planen kann:

1.
Event Basics

Was bietet das Event an? Was sind die Highlights?

2.
Timetable

Was ist die Agenda? Wer ist wann wo?

3.
Pflichtbilder

Welche Momente müssen aufgenommen werden, um das Event abzubilden? Beispiel Marathon: Start, Zieleinlauf, Siegerehrung.

4.
Interviews

Wer sind die Key Player? Welche Gruppen sollen befragt werden? Welche Fragen sollen gestellt werden?

5.
Beauty Shots

Gibt es planbare Beauty Shots, also besondere Aufnahmen abseits der Pflichtbilder, die nicht fehlen sollten?

6.
Alle sind vorbereitet

Das Equipment ist gecheckt, der zeitliche Ablauf sitzt, der Plan auch. Die Kommunikation im Produktionsteam steht.

7.
Action

Volle Konzentration, geplante Momente einfangen, Augen offen halten für die Aufnahme spontaner, besonderer Situationen.

8.
Postproduktion

Nachbesprechung, Highlights hervorheben, Schnitt.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Eventfilm und Filmproduktion?

Ein Event von A-Z abzubilden, von der Organisation bis hin zur Siegerehrung und Stimmen im Anschluss, das ist das Besondere am Eventfilm.

Ablauf Eventfilm

Interviews mit Veranstaltern, Teilnehmern, bei Wettkämpfen mit den Gewinnern, Mitwirkenden und nicht zuletzt Zuschauern sorgen für eine Extraportion Emotionen. Die Chronologie spielt auch eine wichtige Rolle. Die Dramaturgie entwickelt sich mit der Veranstaltung. Im Schnitt werden die Highlights entsprechend gewichtet, um Ihnen auch bei knapper Zeitvorgabe für den Film gerecht zu werden. Präsentiert wird der Gesamteindruck mit den Eindrücken, die das Event kennzeichnen, ohne Fokus auf Sponsorengewinnung für Folge-Events – wenngleich ein guter Eventfilm dabei natürlich helfen kann.

Und warum nicht Filmproduktion?

Nimmt man als Definition der Filmproduktion die ”Herstellung und Finanzierung eines Films“, ist der Eventfilm ebenso enthalten wie ein Webinar, eine Tierdokumentation oder der Werbefilm. Doch bei einer Filmproduktion geht es nach Drehbuch. Spontane Randerlebnisse sind nicht eingeplant. Interviews können dabei sein, müssen es aber nicht. Letzten Endes ist der Eventfilm ein Genre der Filmproduktion, doch nicht jede Filmproduktion ist ein Eventfilm.

Events nacherlebbar festhalten –
in Bild, Ton und mit Emotion.