Webseite

Livestreaming bringt Ihr Ereignis ins Netz – doch wohin genau? Neben Social Media bieten Webseiten eine professionelle Plattform zur stabilen Übertragung im gewünschten Look mit Zusatzfunktionen und liefern dabei mehr als Deko.

Eine eigene Webseite: wann und wozu?

Große Webkonferenz mit professioneller Regie, Livestream aus der Oper, Presseversammlung, internes Trainingsvideo: bei vielen Formaten hat eine Webseite Vorteile gegenüber Social Media oder auch Online-Konferenztools. Bei Live-Übertragungen gibt es keine Begrenzung der Zuschauerzahl, wie auf manchen Plattformen. Inhalte werden gestochen scharf ausgespielt und über leistungsstarke Server aus Deutschland verbreitet.  In größeren Online-Konferenzen wird die Anordnung der Sprecher, auch in Zuschaltungen, vor einem gemeinsamen Hintergrund attraktiv gestaltet, Chat- und Fragenfunktionen sind integrierbar. Das Gesamtbild in der eigenen Corporate Identity (CI) bringt zusätzlich Professionalität ins Spiel.  

Details, Details

Mit individuellem Countdown, Bauchbinden, Einspielern oder Einblendungen geben Sie Ihrer Übertragung den medialen Feinschliff.  Und wenn`s mal eine längere Live-Übertragung wird: Die Aufzeichnung mit Kapitel- und Sprungmarken sorgt im Nachgang auf Ihrer Webseite für strukturierte Erinnerung in Bild und Ton. 

Datenleitung_Live

Zugriffsbegrenzung und Datenschutz


Die Server des Providers zur Verbreitung Ihrer Inhalte stehen in Deutschland, DSGVO-konform. Für eine Übertragung via Webseite benötigen Sie keinen Account bei Social Media-Kanälen, können aber selbstverständlich auf Wunsch parallel auch in Ihre Kanäle streamen, auf Ihre Homepage verweisen und so in Ihrer Webpräsenz Traffic generieren. Sie entscheiden auf Ihrer Webseite über die Zugriffsberechtigten.

Setup

Webseite mit Player

frei...

In eine blanke Webseite wird ein Frame integriert. Sie wird benannt – fertig. Wir streamen Ihre Inhalte dorthin und über den Link zur Webseite können Sie und Ihre Zuschauer darauf zugreifen. Wir sind Ihnen dabei behilflich oder Sie können mit etwas technischen Geschick über unseren Partner 3Q sogar selbst Ihre Webseite erstellen.  

... oder CI

Sie möchten eine designte Webseite nach Ihren Vorgaben, haben Partner, die mit Ihnen gemeinsam Inhalte präsentieren oder einen besonderen Inhalt, den Sie promoten möchten? Anpassungen sind kein Problem.  

iframe-oder-Webseite

Webseite...

Sie haben dabei die Wahl, ob diese Webseite separat angelegt oder eingebettet wird in Ihre Website (= Ihre Webpräsenz mit all ihren Seiten). Der Vorteil einer einzelnen Webseite über unseren Server: stabile Live-Übertragungsqualität. Je nachdem, wie viel auf Ihrer Website los ist, kann die große Datenmenge, die bei einem Live-Stream mit vielen Zuschauern zusätzlich anfällt, Ihre Webseiten zum Erliegen bringen oder den Live-Stream ruckeln lassen. 

iFrame für Kunden Webseite

... oder Website

Bei starker stabiler Serverleistung stimmen wir mit Ihrer IT-Abteilung die Einbettung Ihrer Webseite in Ihre Webpräsenz ab und klären, ob die Performance Ihres Webauftritts eine stabile Live-Übertragung zulässt. Vorteil: Sie leiten Zuschauer direkt auf Ihre Seiten. 

offene Link-Einladung

öffentlich...

Wer den Link hat, kann auf Ihre Übertragung zugreifen. Das kann mehr oder minder exklusiv sein, denn der Link muss erst einmal bekannt sein. Ob Sie über Social Media Ihr Event promoten oder intern in einer Firma einladen, die Übertragung mit anzusehen: Wenn Öffentlichkeit keine Rolle spielt, brauchen Sie sich um den Einsatz von Zugangsbeschränkungen keine Gedanken zu machen.  

Webseiten-Sicherheit Livestream

... oder exklusiv

Bei Inhalten, die nicht unbegrenzt öffentlich verbreitet werden sollen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten der Begrenzung mit Passwort und Registrierung, die unterschiedlich starken Schutz bieten. Neben der Zugriffsbeschränkung haben Sie bei Registrierungen auch erweiterte Möglichkeiten der Auswertung zur statistischen Bewertung Ihrer Übertragung.

Passwort und Registrierung

Wenn Sie sich für eine Zugriffsbeschränkung auf Ihre Webseiteninhalte entscheiden oder einen Nachweis benötigen, wer Ihre Übertragung verfolgt hat, gibt es viele Möglichkeiten der Anpassung Ihrer Webseite. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Varianten in der Übersicht, mit welchen Sie den Zugriff online eingrenzen können. Der Bedarf ist zumeist eine Einzelfallentscheidung und der Nutzen abzuwägen. Auch bei eingeschränktem Zugriff auf eine Webseite kann ein zugelassener Zuschauer beispielsweise per Mobiltelefon eine Übertragung mit seiner Handykamera aufzeichnen und verbreiten. Dennoch können Passwort, Registrierung, Black- und Whitelisting gute Mittel sein, um neben der Auswertung zumindest die Hürde zur Verbreitung hochzusetzen. 

simpel

Globales Passwort

Der Name ist Programm. Wer das Passwort kennt und den Link hat, kann zusehen. Die Anzahl und Verweildauer der Zuschauer können ohne Identifizierung ausgewertet werden.

kombiniert

Passwort und E-Mail

Ausgewählte E-Mail-Adressen werden für die Anmeldung hinterlegt. Zusätzlich schützt ein allgemeines Passwort. Wer seine Einwahldaten weiterreicht, kann nicht parallel teilnehmen. Eine E-Mail-Adresse = ein Zuschauer.

Erweiterter Schutz mit persönlichem Login
fortgeschrittene Kombination

individuelles Passwort und E-Mail

Für jede der für den Login hinterlegten E-Mail-Adressen gibt es ein einzigartiges Passwort. Die Passwörter können von Ihnen bestimmt oder durch uns generiert werden. Auch hier gilt: Parallele Logins mit einer E-Mail-Adresse sind ausgeschlossen.

Detaillierte Anmeldung
Schnell eingeloggt

Registrierung

Auf Basis einer Datenbank sind zugelassene Nutzer hinterlegt. Bei Registrierung erhalten die Nutzer direkt auf der Registrierungsseite ihr Passwort. Vorteil: Es muss nicht zwingend eine E-Mail-Adresse preisgegeben werden.

Königsklasse

Registrierung mit E-Mail-Versand

Auf Basis einer Datenbank zugelassene Nutzer registrieren sich und erhalten im Nachgang aus einem validen Kundenpostfach eine E-Mail mit den Zugangsdaten. In Kombination mit einem individuellen Passwort ist das eine starke Zugangsbeschränkung.

für ausgefeilte Infrastrukturen

Whitelisting

Der Zugriff wird gewährt über ausgewählte IP-Adressen. Diese Form der Zugangsbeschränkung bietet einen besonders hohen Level an Sicherheit. Jedoch muss die Infrastruktur stimmen. Der Zuschauerkreis muss über VPN angebunden sein.

IP-Ausschluss

Blacklisting

Das Gegenteil zum Whitelisting: Sie entscheiden, welche IP-Adressen nicht zugreifen dürfen. Das kann länderspezifisch sein oder auch einzelne IP-Adressen betreffen.

Interaktion

Die aktive Teilnahme der Zuschauer ist über verschiedene Einbindungen einfach umzusetzen. Bei der Wahl des Mittels kommt es darauf an, was Sie benötigen und welche Voraussetzungen an Funktionalitäten und Datenschutz gefragt sind. 

STREAMING FACTORY Logo-Kreis

________
Unsere hauseigene Programmierung.
Kein Schnick-Schnack, Fragen stellen und im Backend managen mit entspannter Moderatorenfunktion, fertig.
Einfach in der Anwendung, ohne Drittanbieter.


slido

________
Ehemaliges Startup aus Bratislava, jetzt Cisco.
Punktet mit Liveabstimmungen und Umfragen in verschiedenen Formaten (u.a. open text, wordcloud, rating). Fragen können von Zuschauern geliked werden und klettern damit in einem Ranking nach oben - für Moderation und Teilnehmer interessant.

VOXR Tool

________
Smart Conferencing made in Germany.
DSGVO-konform, rein online, ohne Speicherung von Daten und Downloads. Zu beachten, wenn man im Nachgang auswerten möchte, denn ohne Speicherung gibt es nur eingeschränkte Auswertungsmöglichkeiten.

Sie brauchen eine Lösung, wir kümmern uns. Anrufen, besprechen, loslegen.